News

Final Sektionsmeisterschaft

Am Sonntag, 30. Oktober fand in Thun der diesjährige Final der Schweizerischen Sektionsmeisterschaft statt. Die SG am Morgarten qualifizierte sich für diesen Final im 3. Rang der 2. Hauptrunde in der Kat. NLA Ordonnanz und gehörte damit zum Kreis der Favoriten. 14 Schützinnen und Schützen konnten an diesem Final pro Sektion in der NLA Ordonnanz teilnehmen, davon max. 4 mit einem Sportgewehr.

Im Gegensatz zum Vortag (JUVE-Final) machte dieses Mal der Nebel den Schützen keinen Strich durch die Rechnung und es konnte plangemäss um 9 Uhr gestartet werden. 3 Scheiben standen jeder Sektion für insgesamt 2.5 Stunden zur Verfügung, damit alle 14 Schützen das 20-schüssige Wettkampfprogramm absolvieren konnten.

Nach einem guten Start der ersten Schützen folgte im Mittelteil ein herber Dämpfer mit einer Waffenstörung und damit verbundenen Punktverlusten sowie 2 Scheibenfehlern. Auch wenn gegen Schluss nochmals sehr gute Resultate erzielt wurden, schien es, als ob insgesamt doch zu viele Punkte verloren gingen, um noch auf eine Medaille hoffen zu können. Ein Blick auf die Anzeigetafel mit den Zwischenresultaten zeigte aber, dass auch die anderen Sektionen nur mit Wasser kochten und wir zumindest bei der Anzahl der hohen Resutlate um 190 Punkte und höher ganz vorne dabei waren. Doch es fehlten noch einige Resultate auf der Rangliste und es schien realistisch, dass es wie letztes Jahr höchstens für die "lederne" Medaille reichen würde. Umso grösser war die Freude, als kurz vor dem Mittagessen die Bestätigung eintraf, dass es tatsächlich für den Podestplatz, ja ganz knapp sogar noch für die Silbermedaille reichte!

   
© 2013 www.sg-am-morgarten.ch